Pflegewohnen in Ihrer Nähe
  • Preise & Leistungen vergleichen
  • kostenlos und unverbindlich
  • Über 34.199 echte Kundenbewertungen
  • Expertenhotline 030.99 29 687 90

Wernicke-Enzephalopathie


Image

Als Wernicke-Enzephalopathie wird eine nichtentzündliche Erkrankung bezeichnet, welche das zentrale Nervensystem schädigt. Betroffen sind das Gehirn und das Rückenmark. Entdeckt hat diese Erkrankung der deutsche Nervenarzt Karl Wernicke, nach dem die Krankheit später benannt wurde. Die auslösende Ursache dieser Erkrankung ist ein Mangel an Vitamin B1.

Das Vitamin B1 ist in der Fachsprache auch unter den Namen Thiamin bekannt. Vitamin B1 ist für das Nervensystem verantwortlich.Wir nehmen dieses Vitamin über die Nahrung auf, besonders viel davon befindet sich in Vollkornprodukten, Haferflocken, Fisch, Gemüse und Hülsenfrüchten. Allerdings kann es der Körper nicht lange speichern und muss es deshalb in regelmäßigen Abständen erneut zu sich nehmen.

Wer sich abwechslungsreich ernährt, der muss die Wernicke-Enzephalopathie nicht befürchten. Gefährdet sind Personen, die an Magersucht leiden, oder ältere Menschen, welche sich zu einseitig ernähren. Auch Alkoholiker sind oft davon betroffen. Bei dauerhaftem Konsum treten im Laufe der Zeit die klassischen Symptome auf: Seh- und Gangstörungen - einige Patienten klagen über Doppelbilder - und Antriebslosigkeit. Auch Halluzinationen, Bewusstseinsstörungen und ein plötzlicher Blutdruckabfall sind Anzeichen für diese Erkrankung. Weitere Auswirkungen der Wernicke-Enzephalopathie sind die Abnahme der Muskelspannung, eine Unterkühlung und eine erhebliche Störung des Kurzzeitgedächtnisses. Einige der Patienten fallen ins Koma. Wird die Krankheit nicht behandelt, geht sie tödlich aus.

Wird ein Patient im fortgeschrittenen Stadium mit dieser Erkrankung eingeliefert, so ist es immer ein medizinischer Notfall. Die Therapie besteht darin, dass dem Kranken sofort eine hohe Dosis Vitamin B1 verabreicht wird. Damit die Wirkung möglichst schnell einsetzt, wird das Mittel intravenös zugeführt. Durch die Thiamingabe verbessert sich der Zustand relativ zügig und nach einer zweiwöchigen Therapie kann das Vitamin B1 wieder über den Mund zugeführt werden. Einige Schädigungen im Kleinhirn bedürfen oft einer längeren Zeit, bis die volle Leistungsfähigkeit wieder hergestellt ist.

Weitere Begriffe mit W
  • Wohn- und Pflegeangebote
    schnell und unkompliziert finden

    Unsere Experten ermitteln kostenlos für Sie freie Plätze oder Apartments, informieren über Preise und Leistungen.

  • Bitte wählen Sie die gewünschte Wohn- und Pflegeform:
    Zu welcher Wohn- und Pflegeform wünschen Sie weitere Informationen?
  • Wie ist die derzeitige Lebenssituation der zu pflegenden Person?
    Wie ist die Lebenssituation der zu pflegenden Person derzeit?
  • Bitte machen Sie noch folgende Angaben:
    Um die Suche einzugrenzen, machen Sie bitte folgende Angaben

    Was ist Ihnen wichtig?

    Kulturangebote
    Freizeitaktivitäten
    Gastronomie
    Pflege bei Bedarf
    24h Hausnotruf
    Es liegt eine Demenz vor
    Ist Ihre Suchanfrage dringend?
  • Wer ist unser Ansprechpartner?
    Wer soll die Pflegewohnangebote erhalten?
    Ihre Telefonnummer unter der wir Sie am besten erreichen können.
    • 5/5 Sterne bei TrustPilot
    • kostenlos und unverbindlich
    • über 10.000 Pflegeheim-Bewertungen
    • 030992968790 (kostenfreie 24h Hotline)
    Bekannt aus der Presse und TV
  • Unsere Experten beraten Sie persönlich und kostenlos

    030.99 29 687 90
    Ingrid Weber
    Judith Quasdorf
    Gabriele Ullrich
    Anja Ihme
    Claudia Bundschuh

    Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

    Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.