Pflegewohnen in Ihrer Nähe
  • Preise & Leistungen vergleichen
  • kostenlos und unverbindlich
  • Über 33.941 echte Kundenbewertungen
  • Expertenhotline 0800.22 30 800 (kostenfrei)

Bezugspflege


In den sechziger Jahren entwickelte die Amerikanerin Marie Manthey ein für die damalige Zeit vollkommen neues Pflegesystem, das sich in den letzten Jahren in Deutschland unter der Bezeichnung Bezugspflege etabliert hat. Anders als bei anderen Pflegekonzepten, übernimmt bei der Bezugspflege eine Pflegekraft die komplette Betreuung des Pflegebedürftigen und muss dafür sorgen, dass dieser zu jeder Tages- und Nachtzeit bestmöglich betreut wird. Sie ermittelt den Pflegeaufwand und legt die Pflegeziele fest. Regelmäßig begutachtet die Bezugspflegeperson die Fortschritte des Pflegebedürftigen und passt den Pflegeplan der jeweiligen Situation an. Sie trifft eigenverantwortlich alle wichtigen Entscheidungen, die die Betreuung des Pflegebedürftigen betreffen. Für den Betroffenen ist sie direkter Ansprechpartner, der ihm erklärend und beratend zur Seite steht.

Pflegegrundsätze

Wenn eine geschulte Pflegekraft einen oder mehrere Patienten im Rahmen der Bezugspflege betreut, so bedeutet das nicht, dass sie allein die Pflegebedürftigen rund um die Uhr versorgen muss. Einzelne Aufgaben übergibt sie Kollegen, die nach ihren Vorgaben die Pflege des Betroffenen durchführen. Diese Pflegekräfte dürfen nur in Ausnahmesituationen von den Anweisungen der Bezugspflegekraft abweichen, beispielsweise wenn sich der Gesundheitszustand des Pflegebedürftigen plötzlich gravierend verändert. Alle Maßnahmen werden sorgfältig dokumentiert und ständig aktualisiert. Da die Bezugspflegekraft den Pflegebedürftigen, seine Krankengeschichte, seine Bedürfnisse bestens kennt und sie ein umfassendes Bild vom bisherigen Verlauf der Pflege hat, kann sie die Betreuung optimal planen. Sie übernimmt die Terminabsprachen mit Ärzten, mobilen Pflegedienstleistern oder Pflegeeinrichtungen.

Pflegeziele

Die Bezugspflege soll durch die klare Aufteilung der Zuständigkeiten dem Pflegebedürftigen die bestmögliche Pflege garantieren. Da er durch eine einzelne Pflegekraft intensiv betreut wird, entwickelt sich ein besonderes Vertrauensverhältnis, was sich positiv auf die Pflege auswirkt. Der Betroffene hat einen direkten, gleichbleibenden Ansprechpartner. Durch dieses Pflegesystem wird ein hohes Maß an Kontinuität sichergestellt, was wiederum zu größerer Zufriedenheit bei dem Pflegebedürftigen, seinen Angehörigen sowie seinen Pflegekräften führt.

Weitere Begriffe mit B
  • Wohn- und Pflegeangebote
    schnell und unkompliziert finden

    Unsere Experten ermitteln kostenlos für Sie freie Plätze oder Apartments, informieren über Preise und Leistungen.

  • Bitte wählen Sie die gewünschte Wohn- und Pflegeform:
    Zu welcher Wohn- und Pflegeform wünschen Sie weitere Informationen?
  • Wie ist die derzeitige Lebenssituation der zu pflegenden Person?
    Wie ist die Lebenssituation der zu pflegenden Person derzeit?
  • Bitte machen Sie noch folgende Angaben:
    Um die Suche einzugrenzen, machen Sie bitte folgende Angaben

    Was ist Ihnen wichtig?

    Kulturangebote
    Freizeitaktivitäten
    Gastronomie
    Pflege bei Bedarf
    24h Hausnotruf
    Es liegt eine Demenz vor
    Ist Ihre Suchanfrage dringend?
  • Wer ist unser Ansprechpartner?
    Wer soll die Pflegewohnangebote erhalten?
    Ihre Telefonnummer unter der wir Sie am besten erreichen können.
    • 5/5 Sterne bei TrustPilot
    • kostenlos und unverbindlich
    • über 10.000 Pflegeheim-Bewertungen
    • 0800.22 80 100 (kostenfreie 24h Hotline)
    Bekannt aus der Presse und TV
  • Unsere Experten beraten Sie persönlich und kostenlos

    0800.22 30 800gebührenfrei
    Ingrid Weber
    Judith Quasdorf
    Gabriele Ullrich
    Anja Ihme
    Claudia Bundschuh

    Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

    Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.