Pflegewohnen in Ihrer Nähe
  • Preise & Leistungen vergleichen
  • kostenlos und unverbindlich
  • Über 31.057 echte Kundenbewertungen
  • Expertenhotline 0800.22 30 800 (kostenfrei)

Essen auf Rädern: Warm oder tiefkühlfrisch?

So finden Sie den passenden Anbieter

Image

Viele Senioren, die noch zu Hause leben, können oder wollen nicht mehr täglich kochen. Auch das Einkaufen empfinden sie zunehmend als Belastung. Wenn auch Angehörige sie nicht versorgen können, schafft das sogenannte Essen auf Rädern Abhilfe. Dabei werden warme oder tiefgekühlte Mahlzeiten direkt nach Hause geliefert.

Anbieter gibt es verschiedene: Von karitativen Verbänden über spezialisierte Lieferanten bis hin zu Pflegeheimen, Krankenhäusern und Metzgereien in der Nähe. Welche Dienstleister in Ihrer Region aktiv sind, erfahren Sie bei der Verbraucherzentrale, den Seniorenbüros oder im Internet. Erkundigen Sie sich bei den Lieferdiensten nach der Großküche, aus der sie ihre Menüs beziehen. Oft sind das nämlich dieselben: Apetito, Hofmann, Sauels oder Sodexo. Wenn Sie doch nicht mehr mit Ihrem Anbieter zufrieden sind, können Sie meist ohne schriftliche Kündigung zu einem anderen wechseln.

Fragen Sie ruhig nach!

  • Kann ich ein Probe-Essen bekommen?
  • Wie teuer ist ein Gericht inklusive Lieferung? Sind Salat, Obst, ein Nachtisch oder ein Getränk im Preis inbegriffen?
  • Wird für das Wochenende ein Aufschlag berechnet?
  • Um welche Uhrzeit wird das Essen geliefert?
  • Werden die Bestellungen für eine ganze Woche aufgenommen oder kann ich auch nur an einzelnen Tagen beliefert werden?
  • Gibt es kleine Portionen oder Spezialmenüs für Vegetarier, Diabetiker oder Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten?
  • Wie wird das Essen erwärmt? Wann wird es gekocht?
  • Bei warmem Essen: Kann ich eine Warmhaltebox für Zuhause bekommen?
  • Wenn Sie Tiefkühlware bestellen: Gibt es ein Aufwärmgerät für Zuhause? Fällt dafür eine Leihgebühr an?
  • Für Senioren mit Bewegungseinschränkungen: Wie leicht ist die Verpackung zu öffnen?

In der Regel kostet ein Gericht zwischen 4 und 10 Euro. Sozialhilfeempfänger und andere Bedürftige können für das Essen auf Rädern einen Zuschuss vom Sozialamt erhalten. Über die Höhe der Zuschüsse entscheidet jede Stadt selbst. Steuerlich sind die Fertigmenüs nicht absetzbar.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) hat eine Liste von Anforderungen an das Essen auf Rädern erstellt. Insbesondere Mangelernährung und unzureichende Flüssigkeitszufuhr gilt es demnach zu vermeiden. Anbieter, die diese Kriterien erfüllen, erkennen Sie an dem Fit im Alter-Zertifikat.

Stiftung Warentest prüfte 2011 sechs Dienste in Berlin. Vier erhielten ein „befriedigend“, zwei auch ein „gut“. Die Speisen enthielten häufig zu viel Fett, Salz und Kalorien. Auch der Lieferservice, also Pünktlichkeit der Lieferung und Wärme des Essens, wurde mitunter bemängelt.

Testurteil im Detail

  • Gloria Menü-Bringdienst (Alexmenü) 2,5
  • Johanniter-Unfall-Hilfe Berlin (apetito) 2,5
  • Berliner Rotes Kreuz (apetito) 2,6
  • Caritas Berlin (apetito) 3,0
  • Menütaxi (externer Hersteller) 3,1
  • Evelyn's Essen auf Rädern (apetito) 3,2

Unser Tipp

Tiefgekühlte Speisen enthalten in der Regel mehr Vitamine. Sie werden normalerweise nicht täglich, sondern einmal pro Woche geliefert. Daher sollten Sie eine ausreichend große Tiefkühltruhe besitzen. Dafür können Sie selbst entscheiden, was Sie wann essen möchten. Bei warmen Gerichten kann die Lieferzeit variieren, da der Bote täglich eine Route abfährt. Außerdem besteht die Gefahr, dass das Essen bei zu langer Warmhaltezeit verkocht ist.

Salzen Sie Fertigmenüs eher nicht nach! Sie enthalten oft schon zu viel davon. Und heben Sie Reste bis maximal zum Abend auf! Sonst können sich schnell Keime vermehren.

Was es sonst noch gibt

Für Senioren, die noch selbst kochen, aber nicht mehr einkaufen wollen, gibt es die Möglichkeit, online einzukaufen und die Waren dann liefern zu lassen. Hilfreich ist hierbei, dass auch Frühstück und Abendessen gleich mit abgedeckt werden. Teilweise werden sogar ganze Kochboxen samt Zutaten und Rezeptideen verschickt. Wenn Sie beim Essen unter Leute kommen möchten, geht das oft auch in einem nahe gelegenen Pflegeheim. Viele bieten einen offenen Mittagstisch für Senioren aus der Umgebung an.

  • Wohn- und Pflegeangebote
    schnell und unkompliziert finden

    Unsere Experten ermitteln kostenlos für Sie freie Plätze oder Apartments, informieren über Preise und Leistungen.

  • Bitte wählen Sie die gewünschte Wohn- und Pflegeform
    Zu welcher Wohn- und Pflegeform wünschen Sie weitere Informationen?
  • Wie ist die derzeitige Lebenssituation der zu pflegenden Person
    Wie ist die Lebenssituation der zu pflegenden Person derzeit?
  • Bitte machen Sie noch folgende Angaben
    Um die Suche einzugrenzen, machen Sie bitte folgende Angaben

    Was ist Ihnen wichtig?

    Kulturangebote
    Freizeitaktivitäten
    Gastronomie
    Pflege bei Bedarf
    24h Hausnotruf
    Es Liegt eine Demenz vor
    Ist Ihre Suchanfrage dringend?
  • Wer ist unser Ansprechpartner?
    Wer soll die Pflegewohnangebote erhalten?
    Ihre Telefonnummer unter der wir Sie am besten erreichen können.
    • TÜV - Sehr gut
    • kostenlos und unverbindlich
    • über 10.000 Pflegeheim-Bewertungen
    • 0800.22 80 100 (kostenfreie 24h Hotline)
    Bekannt aus der Presse und TV
  • Unsere Experten beraten Sie persönlich und kostenlos

    0800.22 30 800gebührenfrei
    Ingrid Weber
    Judith Quasdorf
    Gabriele Ullrich
    Anja Ihme
    Claudia Bundschuh

    Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

    Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.