Wohnstift Haus Lörick

Wohnstift Haus Lörick 40547 Düsseldorf

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 1 Kundeninterview(s) mit 4.8
Foto
FotoKarte
Wohnform
  • Betreutes Wohnen
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 09:00-16:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (1)
  • Eine gute Verkehrsanbindung an die Kunst- und Kulturstadt Düsseldorf zählt zu den vielen Vorteilen von Haus Lörick. Der linksrheinische Ortsteil der Landeshauptstadt Düsseldorf vereint alle Vorteile der Großstadt mit den Annehmlichkeiten einer ruhigen Lage im Grünen. Haus Lörick ist mit 433 komfortablen 1-, 2- und 3-Zimmer-Appartements und einer fachgerechten Pflegestation ausgestattet. Die Bewohner können an einem breiten Angebot von Vortragsveranstaltungen, Konzerten, Filmvorführungen und Ausstellungen im Theatersaal teilnehmen. Im Haus befinden sich eine Gaststätte mit Kegelbahn, eine Massagepraxis, Krankengymnastik, Schwimmbad, Therapieräume und eine überkonfessionelle Kapelle. Ein Einkaufszentrum liegt nur fünf Minuten entfernt. Mit dem hauseigenen Busdienst erreichen Sie innerhalb weniger Minuten Oberkassel oder die Stadtmitte.

Kundenzitate

Foto 08002230800 Auf Anfang
Gesamtbewertung
4.8 Sterne aus 1 Kundenbewertungen
Wohnstift Haus Lörick 40547 Düsseldorf
Herr 06.02.2013 | 4.8/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Ein Wohnstift auf hohem Niveau, das alles tut, damit die alten Leute sich wohlfühlen können - eine sehr kontaktfreudige Einrichtung! Einziges Manko ist, dass man erst mit 76 Jahren und Pflegestufe 1 aufgenommen wird.
Expertentipps: Mo-Fr, 09:00-16:00
Gertrud Graf
Leitung Seniorplace Service Center
030.99 29 687 90
Jetzt beraten lassen
Wenn Ihre Eltern nur noch schwer Ihren Alltag bewältigen können, nicht mehr allein aus dem Haus gehen oder den Gang zur Toilette kaum noch allein schaffen, beantragen Sie umgehend Leistungen aus der Pflegeversicherung. Nutzen Sie unser Antragsformular. Auch wenn die Begutachtung durch den Medizinischen Dienst erst einige Wochen später erfolgt, werden Ihnen die Leistungen ab Antragsstellung ausgezahlt. Führen Sie ein Pflegetagebuch, damit Sie für diesen Termin gut vorbereitet sind.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.