Villa Seerose - gerontopsychiatrisches Pflegeheim

Villa Seerose - gerontopsychiatrisches Pflegeheim 86199 Augsburg

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 3 Kundeninterview(s) mit 4.2
Foto
FotoKarte
Wohnform
  • Kurzzeitpflege eingestreut
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 09:00-16:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (3)
  • Die Villa Seerose im Stadtteil Göggingen wurde 1999 mit einer klaren konzeptionellen Ausrichtung nach skandinavischem Vorbild als vollstationäre, beschützende Einrichtung eröffnet. In milieutherapeutischer Umgebung sind wir seit jeher (Einrichtungsgründung im Jahre 1994) bemüht, unseren kranken Bewohnern ein Leben ohne Ängste und psychischen Belastungen zu ermöglichen. Dies aus der Frage heraus: "Wie können wir den bei uns Wohnenden eine optimale Lebensqualität- und Lebensfreude bieten?". Dazu gehört, dass Menschen mit geistigen, körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen ein Leben führen können, das dem ihrer nicht eingeschränkten Mitbürger weitgehend entspricht. Kurz: Ein Leben so normal wie möglich! Unsere sehr gut geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spielen bei der Umsetzung der Betreuung nach dem Bezugspflegesystem eine große Rolle. Die Tagesabläufe sind auf jeden einzelnen Bewohner ausgerichtet. Dadurch, dass jeder Mitarbeiter eine Kleinstgruppe von zu Betreuenden umsorgt, hat unser Haus einen familienähnlichen Charakter mit dem Ziel, einen bewohnerorientierten Tagesrhythmus zu gestalten.

Kundenzitate

Herr 03.09.2021 | 5.0/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Ich bin sehr zufrieden, daß ich meine Schwester dort unterbringen konnte.
Herr 06.01.2017 | 4.2/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Onkel ist besser aufgehoben , als zu Hause, jetzt wird er tagsüber beschäftigt, und schläft durch , ist wieder mobil geworden, hervoragende Verbesserungen, Dekubitus wird besser, haben spezielle Matratzen, er wird viel beschäftigt, ich kann nichts Nachteiliges sagen,er schaut gut aus und ist gepflegt.
Herr 05.02.2014 | 3.4/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Was generall sehr positiv war, war dass das Personal gut angezogen und sauber war, auch die Sauberkeit im Haus war im Vergleich zu anderen Einrichtungen positiv, beispielsweise vom Geruch her. Für den einen oder anderen Patienten könnte es bloß vom Auslauf her etwas zu klein sein.
Expertentipps: Kostenfrei: Mo-Fr, 09:00-16:00
Ingrid Weber
Seniorenwohnberaterin
0800.22 30 800
Jetzt beraten lassen
Die Pflegestufe für meine Mutter wurde abgelehnt. Was kann ich jetzt tun?“ Häufig beginnt ein Beratungsgespräch mit dieser Frage. „Gegen den Ablehnungsbescheid können Sie innerhalb von 4 Wochen Widerspruch einlegen. Ihre Pflegekasse beauftragt dann erneut den Medizinischen Dienst der Krankenkassen für eine Begutachtung. Ich empfehle dringend ein Pflegetagebuch zu führen, so wird der Betreuungs- und Pflegebedarf im Alltag dokumentiert.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.