Seniorenwohnheim an der Stederau

Seniorenwohnheim an der Stederau 29559 Wrestedt

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 1 Kundeninterview(s) mit 4.8
Foto
FotoKarte
Wohnform
  • Kurzzeitpflege eingestreut
  • teilstationäre Pflege (Tages- oder Nachtpflege)
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
  • Verhinderungspflege
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 08:00-18:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (1)
  • Im Jahre 1964 erwarb der Gründer unserer Einrichtung, Herr Dr. med. H. Upmeier, die Immobilie. Seit 1965 betreuen wir hier Pflegebedürftige und haben somit seit 44 Jahren die längste Erfahrung in der Region. Das Altenheim "Haus Stederdorf" hat heute 67 konzessionierte Plätze. 1979 gründete unser Mutterhaus in Emmerthal bei Hameln/Weser die Erste Altenpflegeschule im mittleren Weserbergland, um den Fachkräftemangel in der Altenpflege zu reduzieren. Die "Altenpflegeschule Emmerthal e.V.", die seitdem als Fachschule staatlich geprüfte Altenpfleger/-innen ausbildet, beeinflußte auch den fachpflegerischen Standard in unserem "Haus Stederdorf".

Kundenzitate

 Bild 08002230800 Auf Anfang
Gesamtbewertung
4.8 Sterne aus 1 Kundenbewertungen
Seniorenwohnheim an der Stederau 29559 Wrestedt
Frau 12.07.2012 | 4.8/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Jederzeit wieder!
Expertentipps: Mo-Fr, 09:00-16:00
Anja Ihme
Seniorenwohnberaterin
030.99 29 687 90
Jetzt beraten lassen
Ich kann nur raten, frühzeitig das Gespräch mit den Eltern zu suchen. Die Augen zu verschließen bedeutet, dass wertvolle Zeit verloren geht, um in Ruhe mit den Eltern alles Wichtige zu besprechen. Auch wenn es nicht leicht fällt, regeln Sie innerhalb der Familie die Betreuungs- und Vorsorgevollmacht. Bedenken Sie, dass weder Ehepartner noch Kinder im Ernstfall automatisch die rechtlichen Vertreter sind.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.