REHA-Zentrale-DIAKO gGmbH

Foto
FotoKarte
Wohnform
  • Kurzzeitpflege eingestreut
  • Verhinderungspflege
  • Kurzzeitpflege
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
0800.22 30 800
Kostenfrei: Mo-Fr, 09:00-16:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie kostenlos mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Im Mittelpunkt des Pflegemodells nach Orem steht der Patient. Er soll bereits zu Beginn des Krankenhausaufenthaltes auf die Entlassung vorbereitet werden. Das hat zur Folge, dass auch die Pflege mit standardisierten Anamnese-Bögen arbeitet, um Grundbedürfnisse des Patienten auszuloten, seine Pflegedefizite aufzudecken, Pflegeziele zu planen und entsprechend handeln zu können. Zudem wird die Zimmerpflege zu einem Hauptbestandteil des Pflegekonzeptes. Das bedeutet, dass eine Schwester/ein Pfleger für alle Arbeiten in einem Zimmer zuständig ist. So kann ein verbessertes Patienten-Pflegenden-Verhältnis aufgebaut werden. Die Patienten fühlen sich besser aufgehoben, und die Pflegeplanung kann kontinuierlich der Situation der Patienten angepaßt werden.
Expertentipps: Kostenfrei: Mo-Fr, 09:00-16:00
Anja Ihme
Seniorenwohnberaterin
0800.22 30 800
Jetzt beraten lassen
Ich kann nur raten, frühzeitig das Gespräch mit den Eltern zu suchen. Die Augen zu verschließen bedeutet, dass wertvolle Zeit verloren geht, um in Ruhe mit den Eltern alles Wichtige zu besprechen. Auch wenn es nicht leicht fällt, regeln Sie innerhalb der Familie die Betreuungs- und Vorsorgevollmacht. Bedenken Sie, dass weder Ehepartner noch Kinder im Ernstfall automatisch die rechtlichen Vertreter sind.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.