Netzwerk integriertes Wohnen e.V. (NIWO)

Foto
FotoKarte
Wohnform
  • Betreutes Wohnen
  • ambulante Pflege
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
0800.22 30 800
Kostenfrei: Mo-Fr, 09:00-16:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie kostenlos mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Hinter dem Netzwerk integriertes Wohnen e.V., kurz NIWO, steht die Kernidee, Alternativen zum Pflegeheim oder zur Familienpflege zu bieten: „ambulant vor stationär“ lautet hier der Leitsatz. Interessenten stehen fünf abgeschlossene, behindertengerechte Wohneinheiten zwischen 21 und 39 m² zur Verfügung, die mit einer Küchenzeile, einem barrirefreien Bad und teilweise mit Balkon ausgestattet sind und auch von zwei Personen bezogen werden können. Großzügige Gemeinschaftsräume und -küchen sind beliebte Orte für Begegnung und Kommunikation.
Expertentipps: Kostenfrei: Mo-Fr, 09:00-16:00
Claudia Bundschuh
Seniorenwohnberaterin
0800.22 30 800
Jetzt beraten lassen
Klären Sie die Finanzierung! Pflegewohnangebote unterscheiden sich im Preis quer durch Deutschland. Da die Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten abdeckt, ist ein Eigenanteil zu zahlen. Falls die Rente dafür nicht reicht, springt erst einmal der Staat ein. Bitte beachten Sie aber dabei, dass Kinder für ihre Eltern unterhaltspflichtig sind. Ermitteln Sie Ihr bereinigtes Nettoeinkommen. Liegen Sie als Ehepaar nicht über 2.700,00 EUR , dann entfällt die Unterhaltspflicht. Die Angst der Familien vor hohen Zuzahlungen ist also oftmals unbegründet.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.