Henry und Emma Budge Heim

Henry und Emma Budge Heim 60389 Frankfurt am Main

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 2 Kundeninterview(s) mit 4.2
Foto
FotoKarte
Wohnform
  • Betreutes Wohnen
  • Kurzzeitpflege eingestreut
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
  • ambulante Pflege
  • Verhinderungspflege
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 08:00-18:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (2)

Kundenzitate

Foto 08002230800 Auf Anfang
Gesamtbewertung
4.2 Sterne aus 2 Kundenbewertungen
Henry und Emma Budge Heim 60389 Frankfurt am Main
Frau 14.03.2016 | 4.0/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Bieten Betreutes Wohnen und Pflege in einem Objekt an deshalb auch nicht nur sehr pflegebedürftige, sondern auch rüstige Senioren im Haus und das vermischt sich gut. Schöne Sitzgruppe am Eingang, wenn man reinkommt, helles Haus, Zimmer aber recht klein, man kann wenig persönliche Dinge als Möbelchen mit reinstellen. Balkone mit schönem Blick über den Osten Frankfurts. Personal sehr erfahren mit der Betreuung von Demenz: gehen auf die Bewohner sehr individuell ein und mit großem Verständnis und mit Ruhe. Die Einrichtung würde ich empfehlen.
Frau 15.05.2013 | 4.4/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Ausstattung ist sehr geschmackvoll. Die Zimmer sind groß und hell. Auch im Doppelzimmer hat man seinen eigenen Bereich, mit Stoff abtrennbar.Vom Balkon hat man eine schöne Aussicht. Im gesamten Haus kann man sich gut orientieren. Es wird jeder befragt, was er essen möchte und die Wünsche werden respektiert. Das Essen ist sehr üppig. Es wird koscheres Essen angeboten. Ein offenes, freundliches Haus, in dem die Bewohner mit Wertschätzung und Respekt behandelt werden.
Expertentipps: Mo-Fr, 09:00-16:00
Claudia Bundschuh
Seniorenwohnberaterin
030.99 29 687 90
Jetzt beraten lassen
Klären Sie die Finanzierung! Pflegewohnangebote unterscheiden sich im Preis quer durch Deutschland. Da die Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten abdeckt, ist ein Eigenanteil zu zahlen. Falls die Rente dafür nicht reicht, springt erst einmal der Staat ein. Bitte beachten Sie aber dabei, dass Kinder für ihre Eltern unterhaltspflichtig sind. Ermitteln Sie Ihr bereinigtes Nettoeinkommen. Liegen Sie als Ehepaar nicht über 2.700,00 EUR , dann entfällt die Unterhaltspflicht. Die Angst der Familien vor hohen Zuzahlungen ist also oftmals unbegründet.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.