DOMICIL Seniorenresidenz List

DOMICIL Seniorenresidenz List 30177 Hannover

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 1 Kundeninterview(s) mit 4.6
Foto
FotoKarte
Wohnform
  • Kurzzeitpflege eingestreut
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
  • Verhinderungspflege
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 09:00-16:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (1)
  • Das DOMICIL-Seniorenpflegeheim List befindet sich in zentraler Lage von List und ist mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln leicht zu erreichen. Nur wenige hundert Meter entfernt ist die beliebte Einkaufsstraße "Lister Meile". In unmittelbarer Nähe lädt die "Eilenriede", Europas größter Stadtwald, zum Verweilen im Grünen ein. Altenpflege bedeutet für uns Pflege an und mit unseren Bewohnern und umfasst nicht nur die reine Tätigkeit, sondern auch eine ganzheitliche und zwischenmenschliche Beziehung. Eine solche Beziehung zu leben, bedeutet den Bewohner mit seiner Biografie und Lebensführung kennen zu lernen und in sein Umfeld mit einzubeziehen. Daher sind unsere Pflegebereiche in feste Wohngruppen eingeteilt, innerhalb derer unsere Bewohner stets gleich bleibende Bezugspersonen haben. Denn nur so können feste, vertrauensvolle Beziehungen aufgebaut werden. Wir wollen dem Bewohner Ansprechpartner sein, der Beistand und Hilfe bietet und dabei die Intimsphäre und Selbständigkeit des Betreuten wahrt.

Kundenzitate

Frau 11.11.2016 | 4.6/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Tolles Konzept für jüngere Bewohner, versuchen ihnen Freiräume und Möglichkeiten zu geben sich weitesgehend selbstständig zu versorgen. Helfen uns bei allen Fragen egal worum es geht, sie versuchen immer eine Lösung zu finden. Ihr Wohnbreich ist gut aufgeteilt. Jeder hat sein Zimmer, sie kann aber auch den Flur, den Wohnbereich als ihres betrachten und nutzen. Wohnt in einem speziellen Bereich für jüngere Bewohner auch wenn die Demenz sich bemerkbar macht. Solang wie möglich wollen sie sie dort lassen. Hat guten Kontakt zu ihren Mitbewohnern in ihrer Wohngruppe und fühlt sich wohl. Ich finde, sie leisten tolle Arbeit. Egal ob pflegerisch oder psychologisch. Wenn meine Mutter mal wieder einen schlechten Tag hat, wird sie gut aufgefangen und nicht allein gelassen. Werden gut versorgt. Spezialnahrung für meine Mutter machen sie auch.
Expertentipps: Mo-Fr, 09:00-16:00
Ingrid Weber
Seniorenwohnberaterin
030.99 29 687 90
Jetzt beraten lassen
Die Pflegestufe für meine Mutter wurde abgelehnt. Was kann ich jetzt tun?“ Häufig beginnt ein Beratungsgespräch mit dieser Frage. „Gegen den Ablehnungsbescheid können Sie innerhalb von 4 Wochen Widerspruch einlegen. Ihre Pflegekasse beauftragt dann erneut den Medizinischen Dienst der Krankenkassen für eine Begutachtung. Ich empfehle dringend ein Pflegetagebuch zu führen, so wird der Betreuungs- und Pflegebedarf im Alltag dokumentiert.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.