CURA Seniorencentrum Stollberg

CURA Seniorencentrum Stollberg 09366 Stollberg/Erzgebirge

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 1 Kundeninterview(s) mit 3.5
Foto
FotoFotoFotoFotoFotoKarte
Wohnform
  • Kurzzeitpflege eingestreut
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
  • Verhinderungspflege
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 08:00-18:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (1)
  • Das frisch renovierte Seniorencentrum Stollberg ist in warmen Farben gehalten und bietet modernste Ausstattung. Die Zimmer sind seniorengerecht und zum Wohlfühlen ausgelegt. Es besteht die Möglichkeit eigene Lieblingsstücke mit in die Zimmer zu nehmen. So fühlen sich die Bewohner ganz zu Hause.

    Im hauseigenen Cafe findet ein gemütlicher Austausch zwischen den Senioren statt, während sie gleichzeitig von den frischgebackenen Leckereien verwöhnt werden. Die Küche wartet jeden Tag mit abwechslungsreichen Gerichten auf. Auf der Speisekarte stehen natürlich auch traditionelle Rezepte aus dem Erzgebirge.

    Stollberg ist eine grüne Stadt mit guter Verkehrsanbindung und vielen Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Kundenzitate

 Bild 08002230800 Auf Anfang
Gesamtbewertung
3.5 Sterne aus 1 Kundenbewertungen
CURA Seniorencentrum Stollberg 09366 Stollberg/Erzgebirge
Herr 11.10.2013 | 3.5/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Hat sein Zimmer, hat seinen Platz, haben die Möglichkeit, dass noch ein wenig zu gestalten, mit Bildern und so. Hätte es mir bisschen kuscheliger vorgestellt, Meinersdorf liegt ja auch so an einem Hang, Stollberg auf dem Berg, bisschen zugige Ecke!
Expertentipps: Mo-Fr, 09:00-16:00
Ingrid Weber
Seniorenwohnberaterin
030.99 29 687 90
Jetzt beraten lassen
Die Pflegestufe für meine Mutter wurde abgelehnt. Was kann ich jetzt tun?“ Häufig beginnt ein Beratungsgespräch mit dieser Frage. „Gegen den Ablehnungsbescheid können Sie innerhalb von 4 Wochen Widerspruch einlegen. Ihre Pflegekasse beauftragt dann erneut den Medizinischen Dienst der Krankenkassen für eine Begutachtung. Ich empfehle dringend ein Pflegetagebuch zu führen, so wird der Betreuungs- und Pflegebedarf im Alltag dokumentiert.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.