AWO-Seniorenzentrum Christian-Dierig-Haus

AWO-Seniorenzentrum Christian-Dierig-Haus 86157 Augsburg

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 1 Kundeninterview(s) mit 4.4
Foto
FotoKarte
Wohnform
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 09:00-16:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (1)

Kundenzitate

Foto 08002230800 Auf Anfang
Gesamtbewertung
4.4 Sterne aus 1 Kundenbewertungen
AWO-Seniorenzentrum Christian-Dierig-Haus 86157 Augsburg
Frau 19.01.2017 | 4.4/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Die Einrichtung ist mitten in der Stadt gelegen und hat einen Park dabei. Mutter hat ein schönes Einzelzimmer und teilt sich das Bad, aber das ist ok. Alles ist sauber , gepflegt und freundlich gestaltetDas Haus arbeitet nach dem Wohngruppenkonzept, was allen Hausbewohnern ein familiäres Wohngefühl geben kann, das gefällt mir sehr gutDie herzliche Atmosphäre ist sehr erfreulichGanz besonders begeistert war ich gleich von Anfang an von der Heimleiterin, die sich so freundlich gekümmert hat und die sich wirklich Zeit nahm für alle Fragen und Formalitäten. Sie haben Mutter auch, als sie einzog, das Zimmer so schön hergerichtet und weihnachtlich geschmückt. Alles hat soviel Herz da !Zum Essen wird Mutter immer abgeholt. Das Essen , was angeboten wird , ist sehr appetitlich und riecht immer gut. In den Wohngruppen wird zusamen gekocht und die Bewohner können helfen oder zusehen bei der ZubereitungEs gibt auch ein nettes Café, wo man gut zusammensitzen kann. auch von draußen können Besucher dazukommen. Besonders lustig ist, wenn die rüstigen Damen aus dem Betreuten Wohnen hier ihren Stammtisch abhalten ! Das Heim ist schon recht teuer monatlich, aber es ist gut und das ist das Wichtigste !Sehr empfehlenswert!
Expertentipps: Mo-Fr, 09:00-16:00
Claudia Bundschuh
Seniorenwohnberaterin
030.99 29 687 90
Jetzt beraten lassen
Klären Sie die Finanzierung! Pflegewohnangebote unterscheiden sich im Preis quer durch Deutschland. Da die Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten abdeckt, ist ein Eigenanteil zu zahlen. Falls die Rente dafür nicht reicht, springt erst einmal der Staat ein. Bitte beachten Sie aber dabei, dass Kinder für ihre Eltern unterhaltspflichtig sind. Ermitteln Sie Ihr bereinigtes Nettoeinkommen. Liegen Sie als Ehepaar nicht über 2.700,00 EUR , dann entfällt die Unterhaltspflicht. Die Angst der Familien vor hohen Zuzahlungen ist also oftmals unbegründet.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.