AWO Seniorenzentrum "Rheindorf" gGmbH

AWO Seniorenzentrum "Rheindorf" gGmbH 51371 Leverkusen

VON ANGEHÖRIGEN BEWERTET

in 3 Kundeninterview(s) mit 4.3
Foto
FotoKarte
Wohnform
  • stationäre Pflege (Pflegeheim)
Experten beantworten gerne
alle Ihre Fragen
Freie Plätze,
Infos und Preise
direkt am Telefon
030.99 29 687 90
Mo-Fr, 08:00-18:00
Persönliche Beratung
Sprechen Sie mit unseren Experten:
Persönliche Beratung
  • Bewertungen (3)

Kundenzitate

Foto 08002230800 Auf Anfang
Gesamtbewertung
4.3 Sterne aus 3 Kundenbewertungen
AWO Seniorenzentrum "Rheindorf" gGmbH 51371 Leverkusen
Frau 24.06.2016 | 4.2/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Super Lage, nettes Pflegeheim. Die Atmosphäre ist sehr gut, die Senioren werden beschäftigt, es gibt viele Freizeitangebote. Die Pfleger kümmern sich sehr gut um meine Mutter, wir sind sehr zufrieden. Das Essen ist gut, es gibt Hausmannskost.
Herr 27.08.2015 | 4.8/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Die Ausstattung ist top, wir sind super zufrieden. Atmosphärisch ist das Pflegeheim sehr gut, meine Mutter muss sich sehr wohl fühlen, ihr Gesundheitszustand hat sich erheblich verbessert. Kann ich leider nicht bewerten. Das Preis/ Leistungsverhältnis ist gut.
Frau 27.05.2015 | 4.2/5.0 Sterne Verifizierter Kunde Das Seniorenzentrum genießt einen guten Ruf in Leverkusen und dem können wir nur zustimmen. Es ist speziell auf die Bedürfnisse von Demenzkranken angelegt und hat Therapieangebote nach Dr. Böhm. Das Haus liegt in der Nähe des Markts, an dem Donnerstag immer Markttag ist. Auch eine Eisdiele zum Hinsetzen befindet sich gleich um die Ecke. Der Garten der Einrichtung ist klein und schön und parkähnlich angelegt. Im Haus selbst sind die einzelnen Etagen verschieden farblich gestaltet. Der Veranstaltungsraum/Aufenthaltsraum ist groß, rund und durch die vielen Fenster schön hell, anders als auf den einzelnen Etagen. Für mich als Angehörige bzw. Außenstehende muten manche Bereiche durch das gedämpfte Licht etwas düster an, das ist aber zum Wohl der demenzkranken Bewohner. Das ganze Haus ist auf die Sinne von Demenzkranken ausgelegt, die zunehmend mit ihrem Langzeitgedächnis leben - alte Möbel, altes Spielzeug - alles sehr beruhigend. Das Essen ist seniorengerecht, es sieht dabei aber trotzdem ansprechend aus. Wenn die Schwerdemenzkranken hier auch mal mit den Fingern zulangen und auch essen, dann schimpft keiner, sondern es wird ruhig begleitet und versucht, in die richtigen Bahnen zu lenken. Es gibt ein gutes Miteinander und den Mitarbeitern und auch viele gute Therapeuten. Alle sind ruhig, beruhigend, verständnisvoll und freundlich, wirklich toll! Im Preist ist es natürlich nicht ganz günstig, aber die gebotene Leistung überzeugt!
Expertentipps: Mo-Fr, 09:00-16:00
Claude Dietze
Seniorenwohnberaterin
030.99 29 687 90
Jetzt beraten lassen
Informieren Sie sich frühzeitig um eine Anschlussbetreuung, wenn ein Familienmitglied kurzfristig ins Krankenhaus eingeliefert wird. Viele Familien fallen aus allen Wolken, wenn Sie vom Arzt hören, dass der Angehörige nicht mehr alleine zu Hause leben kann. Hier bietet sich eine Kurzzeitpflege direkt nach dem Krankenhausaufenthalt an, auch ohne bisherige Pflegestufe. Ob ein längerer Aufenthalt in einer Senioreneinrichtung notwendig wird, können Sie dann in Ruhe entscheiden.

Melden Sie sich für den Seniorplace Newsletter an

Erhalten Sie akuelle Tipps, Neuigkeiten und Änderungen zum Thema Pflege im Alter.