Teilstationäre Pflegeeinrichtung

Die teilstationäre Pflege eignet sich vor allem für Senioren, deren Angehörige tagsüber arbeiten müssen oder bei Tag oder Nacht aus einem anderen Grund verhindert sind. Sie sind auch ein probates Mittel für den Zeitpunkt, an dem eine vollständige Pflege für den Angehörigen zu einer zu großen Belastung wird und er einen Teil der Verantwortung abgeben muss. Aber auch für den Senior bietet die teilstationäre Pflege einige Vorteile: Insbesondere werden hier der Aufbau und die Pflege von Kontakten gefördert und es wird ein buntes Unterhaltungsprogramm angeboten.

weitere gängige Bezeichnungen:

  • Tagespflegeeinrichtung

Aus 13.500 Wohn- und Pflegeangeboten
die richtige Teilstationäre Pflegeeinrichtung finden

Unsere Experten ermitteln kostenlos für Sie freie Plätze
oder Appartements, informieren über Preise,
Pflegestufen und Leistungen.
Ich suche eine Einrichtung
In der Region oder PLZ
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4

Bitte wählen Sie die gewünschte Wohn-und Pflegeform:

Wie ist die derzeitige Lebenssituation der zu pflegenden Person?

Um die Suche einzugrenzen, machen Sie bitte folgende Angaben



Ja Nein

Wer soll die Pflegewohnangebote erhalten?






*bitte angeben
  • TÜV - Sehr gut
  • kostenlos und unverbindlich
  • über 10.000 Pflegeheim-Bewertungen

Merkmale

  • Betreuung und Pflege in der Einrichtung
  • Teilzeit-Betreuung tags oder nachts
  • Soziale Kontakte zu anderen Pflegebedürftigen
  • Auf die individuellen Möglichkeiten abgestimmte Aktivitäten
  • gemeinsame Mahlzeiten
  • Fahrdienst (Hol- und Rücktransport)

Wie hoch sind die
Pflegeheimkosten?

> zum Heimkostenrechner

Wie hoch sind die
Pflegekosten?

> zum Pflegekostenrechner

Was kostet
Kurzzeitpflege?

> zum Kurzzeitpflegerechner

Sind Mieter vertraglich verpflichtet, Verpflegung und weitergehende Betreuungsleistungen von bestimmten Anbietern anzunehmen, unterliegen auch Wohnanlagen für Senioren dem Heimgesetz zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle.

Kosten

je nach Pflegestufe Tagessätze von 65 - 145 €

Finanzierung

Höchstsätze der Zuschüsse aus der Pflegeversicherung:

Pflegestufe I Pflegestufe II Pflegestufe III
bis zu 468 € bis zu 1.144 € bis zu 1.612 €

Darüber hinausgehende Kosten müssen privat aufgebracht werden.

Anmerkung

Voraussetzung ist, dass der Pflegebedürftige transportfähig und nicht bettlägerig ist.

Fragen? Sprechen Sie mit Experten gebührenfrei:
0800.22 30 800
SERVICE & KUNDENMEINUNGEN

BEKANNT AUS DER PRESSE

SERVICE & KUNDENMEINUNGEN
Pflegeplatz Hotline
0800.22 30 800
kostenfrei anrufen: 24h täglich
Rat und Hilfe
Jetzt Livechat starten
Aktuelles: Diskutieren Sie mit
zum Blog

Copyright © 2003 - 2015 Seniorplace GmbH