Senioren

erklärt auf Seniorplace.de

Senioren sind Menschen, die das 65. Lebensjahr vollendet haben und nicht mehr in einem vollzeitig, beschäftigten Arbeitsverhältnis stehen. Bis zu den 1970er Jahren wurde umgangssprachlich von alten Menschen gesprochen. Diese, doch recht negativ besetze Bezeichnung, sollte durch den lateinischen Begriff Senior eine Aufwertung erleben. Meist in der Mehrzahl verwendet, entspricht der Seniorenbegriff eher dem Selbstverständnis heutiger Ruheständler als ein vollwertiges Mitglied einer aktiven, modernen Gesellschaft. Der Wechsel der Begrifflichkeiten spiegelt sich auch in den Bezeichnungen, der speziell für ältere Menschen konzipierten Angebote wider. Aus dem Altenheim wurde die Seniorenresidenz, aus dem Pflege- wurde das Seniorenheim und aus dem Urlaub für Rentner wurden Seniorenreisen.

Seniorenzentrum

Der Begriff Seniorenzentrum hat zwei Bedeutungen. Zum einen wird unter einem Seniorenzentrum eine Begegnungsstätte für ältere Menschen verstanden, in denen sie gemeinsam mit Gleichgesinnten ihre Freizeit verbringen. Das Angebot der Einrichtungen reicht vom Zubereiten und Einnehmen gemeinsamer Mahlzeiten über Spielenachmittage bis hin zur Teilnahme an unterschiedlichen Kursen. Auch Ausflüge und Reisen werden in der Gruppe unternommen. Oft betreiben kirchliche oder gemeinnützige Träger Seniorenzentren. Die Begegnungsstätten sind gut in die städtische Infrastruktur integriert und befinden sich meist im Wohnumfeld der Senioren. Seniorenzentren werden häufig mit Mehrgenerationenhäusern verwechselt, bei denen der Austausch und das Beisammensein von Jung und Alt im Vordergrund steht. In seiner zweiten Bedeutung bezieht sich der Begriff auf eine Wohnform für ältere Menschen oder eine Pflegeeinrichtung. Dabei weißt das Wort "Zentrum" auf ein umfassenderes Angebot der Häuser hin. In seltenen Fällen verbirgt sich hinter der Bezeichnung eine Form des betreuten Wohnens.

Seniorenservice

Unter Seniorenservice werden sämtliche Dienstleistungen verstanden, die sich speziell an ältere Menschen richten. Darunter fallen ambulante Pflegedienste ebenso wie Fahr- und Bringdienste, Essen auf Rädern, Begleitung zum Arzt oder die Unterstützung bei Behördengängen durch die Seniorenberatung. Nicht nur bei Pflegebedürftigkeit nutzen ältere Menschen die Angebote der Seniorenservice-Dienstleistungen. In speziellen Begegnungsstätten können die Senioren gemeinsam ihre Freizeit verbringen und Ausflüge unternehmen. Dank dieser Angebote werden ältere Menschen aktiv in das soziale Leben eingebunden und vollwertig in die Gesellschaft integriert. Seniorenservice steht nicht nur älteren Menschen mit Rat und Tat zur Seite, sondern ebenso deren Angehörigen. Sie unterstützen die Familien bei dem Antrag auf Zuordnung einer Pflegestufe oder der Suche nach einer ambulanten Betreuungsmöglichkeit. Wenn es um mobile Hilfsdienste oder die Unterbringung in speziellen Pflege- und Betreuungseinrichtungen geht, nutzen die Angehörigen auch die Angebote Seniorenservice-Dienstleister wie privaten Pflegediensten oder unabhängiger, kostenloser Pflegewohnberatungsstellen.

Weitere Begriffe mit S

Fragen Sie uns, hier ist guter Rat kostenlos

Sie erhalten innerhalb von 15 Minuten eine Antwort.

(* Bitte angeben)
Die richtige Wohn- und
Pflegeform finden > Video anschauen
Unsicher, ob
Pflegestufe 1, 2 oder 3? > zum Pflegestufenrechner
Aktuelle Kunden-
stimmen > mehr Kundenmeinungen
Datenschutz · Nutzungsbedingungen
Für Betreiber · Impressum
Copyright © 2003 - 2014 Seniorplace GmbH
Pflegeplatz Hotline
0800.22 30 800
gebührenfreier 24h Service
Rat und Hilfe
Jetzt Livechat starten
Für Kliniken und Sozialdienste
Anfrageformular
Bekannt aus der Presse Brigitte ZDF n-tv zu den Berichten
Aktuelles: Diskutieren Sie mit
zum Blog